Galerie  >  Das Jahr 2009  >  Jugendflamme Stufe III, 10.10.

Jugendflamme Stufe III
10. Oktober 2009

Eine Premiere im Landkreis Freyung-Grafenau war die Abnahme des Abzeichens "Jugendflamme Stufe III". Die Jugendlichen der Feuerwehren Philippsreut und Winkelbrunn stellten sich dieser Herausforderung und meisterten sie in beeindruckender Manier. Im folgenden einige Fotos sowie der Pressebericht!

Landkreis-Premiere: 13 Jugendfeuerwehrler bekommen „Jugendflamme III“

Staffeln aus Philippsreut und Winkelbrunn unterziehen sich dieser besonderen Prüfung

Philippsreut. Gelungene Premiere: Zum ersten Mal im Landkreis Freyung-Grafenau haben sich dreizehn Mitglieder aus den Jugendfeuerwehren Philippsreut und Winkelbrunn in Philippsreut der Leistungsprüfung „Jugendflamme Stufe III“ unterzogen. Kreisjugendwart Thomas Thurnreiter hat diese Prüfung unter den Augen vieler Zuschauer abgenommen, er sprach von einem „bemerkenswerten Tag für den Feuerwehrnachwuchs im Landkreis“.

Die für die Jugendfeuerwehrzeit vorgesehene Seite der persönlichen Dienstbücher, in dem alle Abzeichen und Prüfungen vermerkt sind, könnte bei den dreizehn Absolventen nicht voller sein: Seit Jahren haben sie sich erfolgreich an den verschiedenen Leistungsprüfungen beteiligt, so an Wissenstesten, den Jugendflammen I und II, dem Bayerischen und dem Deutschen Jugendleistungsabzeichen. Die „Jugendflamme III“ war Höhe- und zugleich Schlusspunkt dieser langen Ausbildungsserie.

Zur Prüfung mussten die angetretenen Staffeln eine B-Leitung von einem Hydranten über einen Verteiler hin zu einem potentiellen Brandherd legen, der durch einen Schaumangriff gelöscht werden sollte. Dazu musste ein Schaummittel in die B-Leistung zugeführt werden. Darüber hinaus mussten die Jugendfeuerwehrler ihr Wissen im Bereich der Ersten Hilfe unter Beweis stellen. Alle Teilnehmer meisterten die Aufgaben problemlos.

Besonders interessanter Teil der Leistungsprüfung: Bereits im Vorfeld mussten die Teams ein soziales oder ökologisches Projekt durchführen, ein Ausstellungsplakat darüber gestalten und dieses sodann bei der Leistungsprüfung vorstellen. Während sich die Winkelbrunner Jugendfeuerwehr an der traditionellen Ramadama-Aktion im Freyunger Stadtgebiet beteiligte, verbrachten ihre Philippsreuter Kameraden einen Tag in der Förderstätte der Wolfsteiner Werkstätten und kümmerten sich dabei um Menschen mit Behinderung.

Der Kreisjugendwart und die Zuschauer waren beeindruckt von den Präsentationen der Jugendlichen. Die Fotocollagen sind nunmehr in den jeweiligen Feuerwehr-Gerätehäusern ausgestellt. „Es ist eine gute Gelegenheit, unsere Jugendfeuerwehrler im Rahmen dieser Leistungsprüfung auch für soziale und ökologische Themen zu motivieren“, so Thomas Thurnreiter.

Bei der anschließenden Verleihung der Leistungsabzeichen würdigten der Kreisjugendwart und der Philippsreuter Gastgeber, Kommandant Manfred Denk, das Engagement der Jugendlichen: „Sich in jungen Jahren kontinuierlich, kameradschaftlich und motiviert an der Ausbildung im Feuerwehrwesen zu beteiligen, verdient höchsten Respekt.“ Als Anerkennung dafür dürfen die jungen Kameraden nun alle Abzeichen, die im Bereich der Jugendfeuerwehr erworben werden können, auf ihrer Uniform tragen.

Dank ging auch an die Jugendwarte der zwei Feuerwehren, die viel Freizeit opfern, um die Ausbildung mit den Jugendlichen durchzuführen. Dazu gehören nicht nur die regelmäßigen Übungseinheiten, sondern auch die Organisation von Ausflügen und Veranstaltungen zur Pflege der Kameradschaft. Dafür erhielten die Philippsreuter Jugendwarte Stefan Köck, Sebastian Denk und Jochen Zimmerer, der die Jugendfeuerwehr bis 2007 leitete, und ihre Winkelbrunner # Kollegen Josef Mini und Doris Pauli einen großen Extra-Applaus.

Das Abzeichen für die „Jugendflamme Stufe III“ wurde schließlich an folgende Jugendfeuerwehrler verliehen: Stefan Denk, Patrick Dillinger, Michael Ilg, Benjamin Kilger, Simon Krems und Maximilian Springer (alle FF Philippsreut), Simon Binder, Sonja Büttner, Claudia Fuchs, Franziska Gebauer, Sebastian Jankenschläger, Franziska Kerschbaum und Christian Ranzinger (alle FF Winkelbrunn). Kreisjugendwart Thomas Thurnreiter dankte der Freiwilligen Feuerwehr Philippsreut für die Organisation der Leistungsprüfung.

Bilder und Berichte...

    Gründungsfeste und andere Feierlichkeiten

    Galerien aus früheren Jahren

    Jugendfeuerwehr 1999-2006

    Das Jahr 2007

    Das Jahr 2008

> Das Jahr 2009

            Jahreshauptversammlung, 6.1.
            Feuerwehrball Hinterschmiding, 17.1.
            Grundlehrgang, Feb/Mrz
            Unterricht Jugendfeuerwehr, 3.4.
            Einsatzübung THL, 4.4.
            Leistungsabzeichen THL, 2.5.
            Übungen im Mai
            Gemeindemeisterschaft Fußball, 6.6.
            Fahrzeugschau Passau, 27.6.
            Jugendübung Spreitzereinsatz, 10.7.
            Jugendwettkampf in Rehberg, 11.7.
            Feuerwehrtreffen mit CZ, 11.7.
            Gem-Übung in Philippsreut, 18.7.
            Aktion Regenbogen, 1.8.
            Leistungsabzeichen Löschangriff, 5.9.
            Gem-Übung in Herzogsreut, 19.9.
            Jugendflamme Stufe I, 25.9.
            Jugendausflug Kletterwald, 9.10.
        >  Jugendflamme Stufe III, 10.10.
            Bergeübung Almberg-Sesselbahn, 17.10.
            Jugendausflug nach Großarl, 5.-8.11.
            Ehrung für Manfred Denk, 20.11.

    Das Jahr 2010

    Das Jahr 2011

    Das Jahr 2012

    Das Jahr 2013

    Das Jahr 2014

    Das Jahr 2015

    Das Jahr 2016

    Das Jahr 2017

    Das Jahr 2018

Werde Mitglied

Du hast Interesse an einer interessanten und abwechslunngsreichen Freizeitbeschäftigung?

Oder willst Du als passives Mitglied die Arbeit der Feuerwehr unterstützen?

Weitere Informationen findest Du hier.

Kontakt

Besuche uns bei    

Erstellen Sie einen Gästebucheintrag

So erreichen Sie die FF Philippsreut
bzw. die Kontaktpersonen