Galerie  >  Das Jahr 2011  >  Feuerwehtreffen in CZ, 23.07.

Feuerwehrtreffen in CZ
23. Juli 2011

Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder ein Treffen der deutsch-tschechischen Feuerwehren aus dem Grenzbereich. Auf dem gut organisierten und ausführlichen Programm standen Übungen zu den Themen "Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen", "PKW-Brand" und "Innenangriff mit Atemschatz zur Personenbefreiung". Der gegenseitige Austausch in geselliger Runde stellte den Ausklang der Veranstaltung dar.

 

Zehn Wehren üben gemeinsam

Gemeinde Strážný organisierte einen Aktionstag für Feuerwehren

Philippsreut/Strážný. 

Schon zur Tradition geworden ist die gemeinsame Übung deutscher und tschechischer Feuerwehren, die einmal im Jahr abgehalten wird und dieses Mal von der Gemeinde Strážný organisiert wurde. Zehn Wehren haben daran teilgenommen und in verschiedenen Übungen feuerwehrtechnisches Können und Teamarbeit demonstriert.

  Die tschechischen Gastgeber hatten ein perfekt organisiertes Programm zusammengestellt, das mit einem lautstarken Einzug der 17 beteiligten Feuerwehrfahrzeuge durch die Ortschaft Strážný eingeleitet wurde. Von bayerischer Seite nahmen – wie bereits in den Vorjahren – die Wehren aus Philippsreut, Mitterfirmiansreut, Herzogsreut und Hinterschmiding teil.

  Bei der Begrüßung durch Gemeindeoberhaupt Jirí Vacek und Philippsreuts 2. Bürgermeister Christian Weishäupl wurde vor allem die mittlerweile entstandene gute Kameradschaft der Wehrmänner über Länder- und Sprachgrenzen hinweg betont. Sinn des Feuerwehrtages sei es nicht nur, sich gegenseitig technisches Können zu zeigen, sondern sich auszutauschen und zusammenzuarbeiten.

 Die Förderung der Kooperationsbereitschaft wurde durch die Gestaltung des Programms unterstrichen. Nachdem zunächst von allen Wehren verschiedene Vorgehensweisen bei der Bewältigung von Unfallszenarien auf der Straße demonstriert wurden, wurde ein gemeinsamer Löschangriff auf das mit dichten Kunstrauch befüllte ehemalige Rathaus der Gemeinde vorgenommen, mit allem, was dazu gehört: Wasserbeförderung, Atemschutz, Personenrettung usw.

Während des gesamten Aktionstages konnten die Einsatzfahrzeuge der teilnehmenden Wehren besichtigt werden. Im Anschluss an die Schaueinsätze, die von einem großen Publikum mitverfolgt wurden, luden die Gastgeber zum gemütlichen Beisammensein in das extra aufgebaute Festzelt ein. Die Veranstaltung wurde wieder von der Euregio Bayerischer Wald-Böhmerwald unterstützt.

Bilder und Berichte...

    Gründungsfeste und andere Feierlichkeiten

    Galerien aus früheren Jahren

    Jugendfeuerwehr 1999-2006

    Das Jahr 2007

    Das Jahr 2008

    Das Jahr 2009

    Das Jahr 2010

> Das Jahr 2011

            Jahreshauptversammlung, 6.1.
            Erste-Hilfe-Kurs JFW, Feb.
            Gemeinschaftsübung Atemschutz, 16.4.
            Florianimesse, 8.5.
            Jugend-Übung "Almbergsee", 13.5.
            Gem-Übung Stationsausbildung, 14.5.
        >  Feuerwehrtreffen in CZ, 23.7.
            Stationsausbildung, 30.7.
            Jugend-Übung Hinterschmiding, 26.8.
            Gem-Übung Brandschutzwoche, 17.9.
            SonnYtag in Freyung, 2.10.
            Tag der offenen Tür "Gstöttl", 7.10.
            Leistungsabzeichen Löschangriff, 8.10.
            Bergeübung Almberg-Sesselbahn, 15.10.
            Gemeinschaftsübung in Bischofsreut, 15.10.
            Tageslehrgang Atemschutz, 22.10.
            Einsatzübung "Brand", 22.10.
            Jugendausflug nach Großarl, 3-6.11.
            Jugendflamme Stufe II, 12.11.
            Siegerehrung Bürgerschießen, 18.11.
            Jahresabschluss, 19.11.

    Das Jahr 2012

    Das Jahr 2013

    Das Jahr 2014

    Das Jahr 2015

    Das Jahr 2016

    Das Jahr 2017

    Das Jahr 2018

Werde Mitglied

Du hast Interesse an einer interessanten und abwechslunngsreichen Freizeitbeschäftigung?

Oder willst Du als passives Mitglied die Arbeit der Feuerwehr unterstützen?

Weitere Informationen findest Du hier.

Kontakt

Besuche uns bei    

Erstellen Sie einen Gästebucheintrag

So erreichen Sie die FF Philippsreut
bzw. die Kontaktpersonen