Galerie  >  Das Jahr 2014  >  Leistungsabzeichen THL, 17. Oktober 2014

Leistungsabzeichen THL
17. Oktober 2014

Mit drei Gruppen wurde dieses Jahr das Leistungsabzeichen THL in Angriff genommen.

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" - So das Unfallszenario. Zur Erledigung der Aufgaben musste die Verkehrsabsicherung aufgebaut, der Verunglückte versorgt, Brandschutz sichergestellt, das Material vorbereitet und Spreitzer und Schneidgerät eingesetzt werden.

Vier Aktive Feuerwehrler schafften mit Bronze den Einstieg in das Abzeichen. Weitere vier meisterten mit Gold-Rot die höchstmögliche Stufe.

Die Schiedsrichter Fritz Krinninger und Michael Feuchter gratulierten zusammen mit Bürgermeister Helmut Knaus bei der feirlichen Verleihung und motivierten zum weiteren Übungsfleiß.

PNP-Bericht:

Fit in Technischer Hilfeleistung und Atemschutz

Philippsreut/Osterhofen. Drei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Philippsreut haben sich dem Leistungsabzeichen in Technischer Hilfeleistung unterzogen und dabei den sicheren Umgang mit den anspruchsvollen Geräten unter Beweis gestellt. Unter den Augen der Schiedsrichter KBM Michael Feuchter (FF Ringelai) und Fritz Krinninger (FF Neureichenau) standen Fahrzeug- und Gerätekunde inkl. einer Truppaufgabe zur Erklärung von Sondergerätschaften, entsprechende Zusatzaufgaben je Leistungsstufe sowie eine Einsatzübung als zentrales Element des Abzeichens auf dem Prüfungsplan. Dabei wird unter Zeitnahme die Bergung eines Verletzten simuliert: Verkehrsabsicherung und Brandschutz müssen sichergestellt, die Beleuchtung aufgebaut, das Unfallfahrzeug sicher unterbaut und der Verletzte sachgemäß versorgt werden, bevor das schwere Rettungsgerät in Form von Rettungsspreitzer und Schneidgerät vorgenommen werden kann. Während vier Teilnehmer ihren Einstieg mit Bronze in die es Leistungsabzeichen schafften, legten weitere vier Anwärter mit Gold-Rot die höchstmögliche Stufe ab.

Christian Kilger, zweiter Kommandant der Feuerwehr Philippsreut, der für die Ausbildung zusammen mit den Gruppenführern Sebastian Denk und Michael Ilg verantwortlich zeichnete, war insgesamt stolz auf die gebotene Leistung: „Nachdem 2009 ein erster großer Schwung unter der Leitung von Ehrenkommandant Manfred Denk das Leistungsabzeichen mit Gold-Rot beendet hat, sind wir weiterhin auf einem guten Ausbildungsweg und konnten auch dieses Mal wieder mit einer starken Beteiligung auftreten.“ Den guten Ausbildungsstand der Feuerwehr Philippsreut hat auch Schiedsrichter Michael Feuchter bei seiner Abschlussbesprechung im Rahmen der feierlichen Verleihung der Abzeichen hervorgehoben: „Ein sehr diszipliniertes Auftreten zusammen mit dem gezeigten Können in allen geforderten Bereichen stimmen uns Schiedsrichter sehr zufrieden.“ Auch Bürgermeister Helmut Knaus freute sich und motivierte die Teilnehmer zum weiteren Übungsfleiß, „denn dann braucht man sich um den Feuerschutz in Philippsreut keine Gedanken machen.“

Dies wurde bereits am Tag nach dem Leistungsabzeichen THL untermauert: 4 Atemschutzgeräteträger nahmen am niederbayerischen Atemschutzbewerb in Osterhofen teil. Die grundlegenden Tätigkeiten im Atemschutzeinsatz wurde an fünf Stationen abgeprüft: Das richtige Anlegen der besonderen Schutzausrüstung, Personenrettung, Brandbekämpfung sowie eine theoretische Prüfung und praktische Gerätekunde sind Inhalte dieses Bewerbes, der auf Bezirksebene 2012 eingeführt wurde und in den Stufen Bronze, Silber und Gold vorgesehen ist. Mit nun insgesamt 16 Trägern des Abzeichens zählen die Philippsreuter zu den teilnehmerstärksten Wehren in Niederbayern.

Sie haben die Leistungsabzeichen absolviert:


Leistungabzeichen THL: Johann Blöchl, Sebastian Krems, Josef Springer jun., Tobias Ehrhardt (alle Bronze), Benedikt Friedsam, Björn Seine (alle Silber), Patrick Dillinger, Ilg Michael, Kilger Benjamin, Krems, Simon, Springer Maximilian, Teufel Christian (alle Gold), Kilger Christian, Weishäupl Christian (alle Gold-Blau), Tobias Ackermann, Markus Denk, Sebastian Denk, Robert Herzig (alle Gold-Rot).

Atemschutzleistungsbewerb: Johann Blöchl, Stefan Köck, Sebastian Krems, Josef Springer jun. (alle Bronze).

 

Bilder und Berichte...

    Gründungsfeste und andere Feierlichkeiten

    Galerien aus früheren Jahren

    Jugendfeuerwehr 1999-2006

    Das Jahr 2007

    Das Jahr 2008

    Das Jahr 2009

    Das Jahr 2010

    Das Jahr 2011

    Das Jahr 2012

    Das Jahr 2013

> Das Jahr 2014

            Jahreshauptversammlung, 6.1.
            Spende für Johanna, Januar
            Verkehrsunfall B12, 21.02.
            Wärmebildkamera, April
            Internatioanler Pokalwettbewerb, 24.05.
            Verkehrsunfall B12, 13.06.
            Aktion Regenbogen, 14.06.
            Weber-Hydraulik-Seminar, 21.06.
            Hochzeit Melanie und Christian, 26.07.
            Jugendwettkampf, 06.09.
        >  Leistungsabzeichen THL, 17.10.
            Atemschutzleistungsbewerb, 18.10.
            Bergeübung im Skizentrum, 25.10.
            Jugendflamme Stufe II, 30.10.

    Das Jahr 2015

    Das Jahr 2016

    Das Jahr 2017

    Das Jahr 2018

Werde Mitglied

Du hast Interesse an einer interessanten und abwechslunngsreichen Freizeitbeschäftigung?

Oder willst Du als passives Mitglied die Arbeit der Feuerwehr unterstützen?

Weitere Informationen findest Du hier.

Kontakt

Besuche uns bei    

Erstellen Sie einen Gästebucheintrag

So erreichen Sie die FF Philippsreut
bzw. die Kontaktpersonen