Galerie  >  Das Jahr 2016  >  Gemeinschaftsübung in Hinterfirmiansreut, 21.05.

Gemeinschaftsübung in Hinterfirmiansreut
21. Mai 2016

Die erste Gemeinschaftsübung des Kalenderjahres im VG Bereich der Feuerwehren Hinterschmiding, Herzogsreut, Mitterdorf und Philippsreut fand unter Leitung der FF Mitterfirmiansreut statt.

Dabei erweiterten die Ausrichter aufgrund des Brandobjektes (Hotel Bärenhof - Haus Konrad) in Hinterfirmiansreut den Übungskreis auch auf die Feuerwehren aus Annathal, Mauth und Finsterau.

Übungsschwerpunkte lagen zum einen auf der Wasserförderung über lange Schlauchstrecke zur Sicherstellung des Löschwasservorrates. Zum anderen wurde der Innenangriff in verrauchtem Gebäude in den Vordergrund gestellt.

Im VG-Bereich fand damit auch erstmals der Digitalfunk Einzug in ein größeres Übungsumfeld.

PNP-Bericht:

Wo im Ernstfall das Löschwasser herkommt
Feuerwehren probten in Hinterfirmiansreut − Lange Löschleitung zum Behälter − Erstmals nur mit Digitalfunk geübt

Hinterfirmiansreut. "Brand in der Pension Bärenhof in Hinterfirmiansreut, mehrere Personen in Gefahr", so lautete die Alarmierung am Samstag Abend. Zum Glück war dieses Szenario nur eine Übung. Bei der Gemeinschaftsübung der Freiwilligen Feuerwehr Mitterfirmiansreut waren neben der Ortsfeuerwehr noch die Wehren aus Philippsreut, Herzogsreut, Hinterschmiding, Annathal, Mauth und Finsterau vor Ort.

Im hinteren Teil der Pension, welche als Indoor-Hundeübungsplatz genutzt wird, befanden sich insgesamt sieben "verletzte" Personen, welche durch die Atemschutzgeräteträger der teilnehmenden Feuerwehren gerettet werden mussten. Der Raum wurde zuvor mit einer Nebelmaschine verraucht, um den Einsatzkräften ein möglichst reales Szenario zu bieten. Vor allem die Wärmebildkameras erwiesen sich hier als überaus hilfreich, um in dem verrauchten Raum die verletzten Personen lokalisieren zu können. Währenddessen die Atemschutzgeräteträger mit der Personenrettung beschäftigt waren, wurde mit Hilfe des SW 2000 der Feuerwehr Hinterschmiding entlang der Hauptstraße eine lange Löschwasserleitung vom ca. einen Kilometer entfernten Löschwasserbehälter in Mitterfirmiansreut zum Brandobjekt gelegt.

Da vor allem in der Winterzeit im Ortsteil Hinterfirmiansreut keine unerschöpfliche Wasserquelle zugänglich ist, war es für die Ortsfeuerwehr besonders interessant zu wissen, wie zügig die Wasservorsorgung vom Löschwasserbehälter her sichergestellt werden kann. Erstmals wurde bei einer Gemeinschaftsübung ausschließlich mit der neuen Digitalfunktechnik gearbeitet.

Bei der abschließenden Besprechung zeigten sich der Einsatzleiter Sven Pöltl, sowie die Gruppenführer der teilnehmenden Feuerwehren sehr zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf der Übung. Der abschließende Dank galt der Familie Althaus für die Bereitstellung der Pension als Übungsobjekt.

Bilder und Berichte...

    Gründungsfeste und andere Feierlichkeiten

    Galerien aus früheren Jahren

    Jugendfeuerwehr 1999-2006

    Das Jahr 2007

    Das Jahr 2008

    Das Jahr 2009

    Das Jahr 2010

    Das Jahr 2011

    Das Jahr 2012

    Das Jahr 2013

    Das Jahr 2014

    Das Jahr 2015

> Das Jahr 2016

            Jahreshauptversammlung, 6.1.
            Verkehrsunfall B12, 19.1.
            Ausflug Wacker-Chemie, 13.2.
            Erste-Hilfe-Übung, 20.2.
            LKW-Unfall, 15./16.3.
            Spreitzer-Übung, 19.3.
            Spende für Sarah Scherz, April
            Atemschutzleistungsbewerb, 30.4.
        >  Gemeinschaftsübung, 21.5.
            Brand LKW B12, 23.5.
            CTIF in Ederlsdorf, 28.5.
            150 Jahre FF Waldkirchen, 29.5.
            CTIF in Sterzing, Südtirol, 24.-27.6.
            Unfall (Motorrad) B12, 23.7.
            Erste-Hilfe/Defibrillator, 25./27.7.
            Familienausflug, 4.9.
            Deutsche Jugendleistungsspange, 24.9.
            OÖ Atemschutzleistungsabzeichen, 24.9.
            Leistungsabzeichen THL, 24.9.
            Wissenstest in Waldkirchen, 19.11.
            Christbaumversteigerung, 26.12.

    Das Jahr 2017

    Das Jahr 2018

Werde Mitglied

Du hast Interesse an einer interessanten und abwechslunngsreichen Freizeitbeschäftigung?

Oder willst Du als passives Mitglied die Arbeit der Feuerwehr unterstützen?

Weitere Informationen findest Du hier.

Kontakt

Besuche uns bei    

Erstellen Sie einen Gästebucheintrag

So erreichen Sie die FF Philippsreut
bzw. die Kontaktpersonen