Galerie  >  Das Jahr 2018  >  Jahreshauptversammlung 6.1.

Jahreshauptversammlung
6. Januar 2018

Der diesjährigen Jahreshauptversammlung war die Dienstversammlung der Aktiven Mannschaft vorgeschaltet.

Dabei standen Neuwahlen der Kommandanten auf der Tagesordnung. Christian Kilger übernimmt künftig die Aufgaben des ersten Kommandanten. Markus Dillinger wird sein Stellvertreter. Die beiden tauschten somit ihre Positionen.

In der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins standen die Berichte von Vorstand und Kassier sowie Ehrungen auf dem Programm. Außerdem sprachen Bürgermeister Helmut Knaus und Kreisbrandinspektor Jürgen Binder Grußworte an die Anwesenden.

Besondere Ehre wurde Manfred Denk und Thomas Krems zuteil, die beide mit dem Ehrenabzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes in Gold ausgezeichnet wurden. Sie erhielten das Abzeichen aus den Händen von Kreisbrandinspektor Jürgen Binder.

PNP-Bericht zur Dienstversammlung:

Führungswechsel bei Feuerwehrmannschaft
Christian Kilger zum neuen Kommandanten gewählt – Markus Dillinger nun Stellvertreter

Philippsreut. Die Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Philippsreut stand heuer ganz im Zeichen der Kommandantenneuwahlen. Dabei wurden Christian Kilger zum neuen ersten Kommandanten und der bisherige Amtsinhaber Markus Dillinger zu seinem Stellvertreter gewählt.

Nachdem Dillinger erklärte, dass er nicht mehr als 1. Kommandant kandidieren werde und dafür seinen bisherigen Stellvertreter Kilger vorschlug, wurde dieser ohne Gegenkandidaten zum neuen "Chef" gewählt. Ebenso ohne Gegenkandidat wurde Dillinger zu seinem Stellvertreter bestimmt. Somit kam es zu einem "Rollentausch". Die Gewählten nahmen die Glückwünsche von Bürgermeister Helmut Knaus, der die Wahl geleitet hatte, und den Ehrengästen mit großer Freude an.

In seinem Bericht ließ der bisherige 1. Kommandant Dillinger das vergangene Jahr Revue passieren und stellte mit 59 Einsätzen und 58 Übungs- und Ausbildungseinheiten eine starke Bilanz vor. Die Belastung durch schwere Verkehrsunfälle mit Personenschäden sei 2017 geringer ausgefallen als in den Vorjahren.

Vermehrt mussten im Bereich Technische Hilfeleistung kleinere Einsätze bewältigt werden. Mit gut 2300 geleisteten Stunden habe man, so Dillinger, wieder eine beachtlichen freiwilligen Dienst für die Allgemeinheit geleistet.

Weiterhin referierte Dillinger über die Teilnahmen an Leistungsabzeichen und -bewerben. Auch ging er auf den im Sommer neu angeschafften Mannschaftstransportwagen (MTW) ein, der neue Möglichkeiten biete.

Weiterhin referierte Dillinger über die Teilnahmen an Leistungsabzeichen und -bewerben. Auch ging er auf den im Sommer neu angeschafften Mannschaftstransportwagen (MTW) ein, der neue Möglichkeiten biete. Stefan Köck berichtete über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Stolz zeigte er sich über die rege Übungsbeteiligung und die Leistungsnachweise, darunter das Bayerische Jugendleistungsabzeichen, die Jugendflamme oder der Wissenstest. Den fünf Jugendlichen zollte er Respekt für die bei 38 Veranstaltungen geleisteten 652 Stunden. Abschließend richtete der neue Kommandant Kilger einige Worte an die Anwesenden und warb vor allem für weitere Einsatzbereitschaft und hohes Engagement, um den Aufgaben vorbereitet und geschlossen entgegentreten zu können. Ein Schwerpunktthema werde 2018 das Werben um mehr weibliche Mitglieder für die aktive Mannschaft. Die Planungen dazu laufen bereits, so Kilger.




PNP-Bericht zur Jahreshauptversammlung:

Höchste Ehre für zwei Feuerwehrler
FF Philippsreut: Manfred Denk und Thomas Krems vom Kreisverband geehrt

Philippsreut. Eine besondere Ehrung stand bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Philippsreut auf dem Programm: Ehrenkommandant Manfred Denk und der langjährige Gerätewart Thomas Krems erhielten die höchste Auszeichnung des Kreisfeuerwehrverbandes Freyung-Grafenau, das Ehrenabzeichen in Gold.

Der stv. Vorsitzende Stefan Köck blickte auf die Aktivitäten 2017. Erstmals wurde mit der Malteser-Ortsgruppe Philippsreut ein Gansausspielen organisiert. Die Feierlichkeiten anlässlich der Segnung des renovierten Feuerwehrgerätehauses und des Mannschaftstransportwagens hätten "ein wunderbares Miteinander gezeigt". Der von Manfred Denk organisierte Vereinsausflug führte ins Inntal. Dass auch die Finanzen in dem aktuell 157 Mitglieder zählenden Feuerwehrverein stimmen, unterstrich der Kassenbericht von Manfred Denk. Maximilian Springer und Michael Ilg prüften die Kasse, die Vorstandschaft wurde entlastet.

Bürgermeister Helmut Knaus informierte über deren Ausgaben für den Bereich des Feuerschutzes im vergangenen Jahr. Dem Grußwort von Kreisbrandinspektor Jürgen Binder waren Zahlen und Fakten aus dem Landkreis zu entnehmen.

Mit ausführlichen Laudationes stellte Kommandant Christian Kilger die Leistungen der beiden Wehrmänner Ehrenkommandanten Manfred Denk und den langjährigen Gerätewart Thomas Krems heraus. Zusammen mit Fahnenmutter Ursula Dillinger und Bürgermeister Helmut Knaus nahm er die Ehrung vor. Manfred Denk, so Kilger, war und ist neben seiner Zeit als erster Kommandant von 1991 bis 2012 auch als Kassier von 1985 bis 1991 und seit 2012 eine wesentliche Stütze der Philippsreuter Feuerwehr und garantiere die Weiterentwicklung von Verein und Mannschaft.

Thomas Krems hat in seiner langandauernden Zeit als Gerätewart unzählige Stunden im Gerätehaus verbracht und laut Kilger mit seiner Arbeit nicht nur die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr garantiert, sondern mit viel Kreativität und Eigenentwicklungen auch der Gemeinde Mittel für wertvolle Neuanschaffungen gespart.

Beiden gebühre für ihr großes Engagement höchster Respekt, so Kilger. Sie waren sichtlich gerührt, als ihnen Kreisbrandinspektor Jürgen Binder das Ehrenabzeichen in Gold des Kreisfeuerwehrverbandes Freyung-Grafenau an der Uniformjacke anheftete.

EHRUNGEN

Benedikt Friedsam (zehn Jahre Mitglied), Florian Denk, Stefan Dorn, Christian Kilger, Peter Schmeizl, Clemens Seine, Michael Sippl (jeweils 15 Jahre), Sebastian Denk (20 Jahre), Erich Mittler (25 Jahre), Norbert Hany, Robert Herzig, Reinhold Kilger, Bernhard Krems, Jürgen Sälzer, Stefan Schmid, Alexander Schraml und Hannes Schrottenbaum (jeweils 30 Jahre). Die vor der Versammlung ausgeschossene Kameradschaftsscheibe ging an Markus Denk.

Bilder und Berichte...

    Gründungsfeste und andere Feierlichkeiten

    Galerien aus früheren Jahren

    Jugendfeuerwehr 1999-2006

    Das Jahr 2007

    Das Jahr 2008

    Das Jahr 2009

    Das Jahr 2010

    Das Jahr 2011

    Das Jahr 2012

    Das Jahr 2013

    Das Jahr 2014

    Das Jahr 2015

    Das Jahr 2016

    Das Jahr 2017

> Das Jahr 2018

        >  Jahreshauptversammlung, 6.1.
            Schneeschuhtour Lusen, 16.2.
            Gruppe im Lösch-/THL-Einsatz, 10.3.
            Modulare Truppausbildung, März
            "Frauen zur Feuerwehr", 31.3.
            Verkehrsunfall B12, 26.4.
            Ausflug Großarl, 10.-12.5.
            Jugendübung, 18.5.
            CTIF Lkr. Passau, 26.5.
            Feuerwehr Fitness Abzeichen, 30.5.
            CTIF Oberpfalzcup, 2.6.
            2. Infoübung Frauen zur Feuerwehr, 8.6.
            Atemschutzleistungsbewerb, 23.6.
            THL Übung mit FF Freyung, 6.7.
            Sportplatzeinweihung, 20./21.7.
            3. Infoübung Frauen zur Feuerwehr, 27.7.
            Kinderferienprogramm, 17.8.
            Abschluss "Frauen zur Feuerwehr", 7.9.

Werde Mitglied

Du hast Interesse an einer interessanten und abwechslunngsreichen Freizeitbeschäftigung?

Oder willst Du als passives Mitglied die Arbeit der Feuerwehr unterstützen?

Weitere Informationen findest Du hier.

Kontakt

Besuche uns bei Facebook

Erstellen Sie einen Gästebucheintrag

So erreichen Sie die FF Philippsreut
bzw. die Kontaktpersonen