Galerie  >  Das Jahr 2018  >  Leistungsabzeichen THL, 14.9.

Leistungsabzeichen THL
14. September 2018

Mit vier Gruppen wurde dieses Jahr das Leistungsabzeichen THL in Angriff genommen.

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" - So das Unfallszenario. Zur Erledigung der Aufgaben musste die Verkehrsabsicherung aufgebaut, der Verunglückte versorgt, Brandschutz sichergestellt, das Material vorbereitet und Spreitzer und Schneidgerät eingesetzt werden.

Drei Gruppen hatten dabei die Leistungsabzeichen von Bronze bis Gold/rot im Visier, eine "Ehrengruppe" wollte sich nochmals der Herausforderung einer Leistungsprüfung stellen.

PNP-Bericht:

21 Feuerwehrler bei der Leistungsprüfung
30 Mitglieder der FF Philippsreut legen eine Prüfung im THL-Einsatz ab

Philippsreut. Vier Gruppen der Feuerwehr Philippsreut haben sich der Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung unterzogen. Dabei schafften sechs Wehrler den Einstieg in das Umfangreiche Abzeichen. Eine komplette Gruppe hatte das Abzeichen bereits mit Gold-Rot im Jahr 2009 abgelegt und trat als Wiederholer zu Übungszwecken an.

Unter den Augen des Schiedsrichter-Trios bestehend aus Kreisbrandinspektor Jürgen Binder (FF Perlesreut), Kreisbrandmeister Michael Feuchter (FF Ringelai) und Michael Reischl (FF Bischofsreut) waren dabei umfangreiche Aufgaben zu bewältigen. Während die sechs Neulinge ihre Sicherheit im Bereich Gerätekunde unter Beweis stellen mussten, stand für die anderen Prüflinge eine Truppaufgabe auf dem Programm. Dabei mussten unter anderem die Tauchmotorpumpe, die Motorsäge, der mechanische Rettungssatz oder der Mehrzweckzug für den Einsatz vorbereitet und in der Funktionsweise erklärt werden. Je nach Stufe waren Zusatzaufgaben zu bewältigen wie z.B. Erste-Hilfe- Maßnahmen, Kenntnisse mit Gefahrgut oder einen speziellen Fragebogen.

Für das Prüfungsszenario wurden (mit Ausnahme der Bronze-Stufe) die Positionen für Melder, Angriffs-, Wasser und Schlauchtrupp per Los ermittelt, so dass sich die Kameraden breit vorbereiten mussten. Die vier THL-Gruppen um Gruppenführer Michael Ilg, Josef Srpinger jun., 1. Kommandant Christian Kilger und Ehrenkommandant Manfred Denk hatten dabei unter Zeitvorgabe ein fiktives Unfallszenario zu bewältigen, bei dem eine eingeklemmte Person erstversorgt und mit Spreitzer und Schere aus dem Fahrzeug befreit werden musste. Die Verkehrsabsicherung und die Vorbeugung gegen mögliche Brandgefahr übernahmen der Wassertrupp. Wichtig war rasches, sauberes Arbeiten, von dem sich auch ein größeres Zuschauerpublikum überzeugen wollte.

Bei der anschließenden Übergabe der Leistungsabzeichen blickte Kommandant Christian Kilger, der zusammen mit den anderen Gruppenführern für die Ausbildung verantwortlich war, kurz auf die Vorbereitung zurück und lobte dabei die gezeigte Disziplin. Besonders hob er den Einsatz der Wiederholer-Gruppe hervor, die sich aus eigenem Antrieb den Herausforderungen des Abzeichens stellten. Kreisbrandinspektor Jürgen Binder dankte den Wehrkameraden für die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung und zeigte sich insbesondere vor der hohen Teilnehmerzahl beeindruckt.

Die Leistungsprüfung haben abgelegt:

Jasmin Baumann, Fabian Denk, Amelie Fastner, Manuel Schrottenbaum, Johanna Springer, Lisa Teufel (alle Stufe 1/Bronze), Sebastian Baier, Lucas Weber (beide Stufe 2/Silber), Johann Blöchl, Sebastian Krems, Björn Seine, Josef Springer jun. (alle Stufe 3/Gold), Benedikt Friedsam, Maximilian Springer, Christian Teufel (alle Stufe 4/Gold-Blau), Patrick Dillinger, Michael Ilg, Benjamin Kilger, Simon Krems (alle Stufe 5/Gold-Grün), Christian Kilger, Reinhold Kilger (beide Stufe 6/Gold Rot). Als Wiederholer traten zudem an: Ackermann, Tobias, Günter Denk, Manfred Denk, Franz Dillinger, Markus Dillinger, Thomas Krems, Armin Schrottenbaum, Hannes Schrottenbaum, Josef Springer.

Bilder und Berichte...

    Gründungsfeste und andere Feierlichkeiten

    Galerien aus früheren Jahren

    Jugendfeuerwehr 1999-2006

    Das Jahr 2007

    Das Jahr 2008

    Das Jahr 2009

    Das Jahr 2010

    Das Jahr 2011

    Das Jahr 2012

    Das Jahr 2013

    Das Jahr 2014

    Das Jahr 2015

    Das Jahr 2016

    Das Jahr 2017

> Das Jahr 2018

            Jahreshauptversammlung, 6.1.
            Schneeschuhtour Lusen, 16.2.
            Gruppe im Lösch-/THL-Einsatz, 10.3.
            Modulare Truppausbildung, März
            "Frauen zur Feuerwehr", 31.3.
            Verkehrsunfall B12, 26.4.
            Ausflug Großarl, 10.-12.5.
            Jugendübung, 18.5.
            CTIF Lkr. Passau, 26.5.
            Feuerwehr Fitness Abzeichen, 30.5.
            CTIF Oberpfalzcup, 2.6.
            2. Infoübung Frauen zur Feuerwehr, 8.6.
            Atemschutzleistungsbewerb, 23.6.
            THL Übung mit FF Freyung, 6.7.
            Sportplatzeinweihung, 20./21.7.
            3. Infoübung Frauen zur Feuerwehr, 27.7.
            Kinderferienprogramm, 17.8.
            Abschluss "Frauen zur Feuerwehr", 7.9.
        >  Leistungsabzeichen THL, 14.9
            Brand Hackschnitzel, 24.9.
            Gefahrgutübung, 13.10.
            Bergeübung Almberg-Sesselbahn, 20.10.
            Wissenstest in Grainet, 3.11.

Niederbayerncup 2019

Der 1. Niederbayerncup nach CTIF findet am Samstag, den 1. Juni in Philippsreut statt.

Hier findest du alle Informationen sowie die Ausschreibung zum Cup.

Hier auch die Informationen bei Facebook.

Werde Mitglied

Du hast Interesse an einer interessanten und abwechslunngsreichen Freizeitbeschäftigung?

Oder willst Du als passives Mitglied die Arbeit der Feuerwehr unterstützen?

Weitere Informationen findest Du hier.

Kontakt

Besuche uns bei Facebook

Erstellen Sie einen Gästebucheintrag

So erreichen Sie die FF Philippsreut
bzw. die Kontaktpersonen