Galerie  >  Das Jahr 2018  >  Bergeübung Almberg-Sesselbahn, 20.10.

Bergeübung Almberg-Sesselbahn
20. Oktober 2018

Die jährliche Bergeübung im Skizentrum Mitterdorf fand heute statt. Unter Anleitung der Betriebsleiter Thomas und Florian Schrottenbaum wurden die Teilnehmer in das Bergegerät eingewiesen und auf die Situationen vorbereitet.

Nach dem Übungsteil wurde die Sesselbahn mit Personen gefülllt um die erforderliche Zeitmessung durchzuführen.

Auch die beiden Geschäftsführer Bernhard Hain und Alfred Schraml waren anwesend.

Teilnehmende Einheiten: Feuerwehr Mitterfirmiansreut, Feuerwehr Annathal, Feuerwehr Philippsreut, Bergwacht Wolfstein

PNP-Bericht:

Für den Ernstfall am Sessellift gerüstet
Örtliche Hilfsgruppen bei Berge-Übung an der Almberg-Sesselbahn – Saisonstart für den 8. Dezember angepeilt

Mitterfirmiansreut. Auch wenn der Ernstfall im Wintersportzentrum Mitterfirmiansreut zum Glück noch nie eingetreten ist, so sind die Verantwortlichen dennoch verpflichtet eine Übung unter Zeitnahme zu veranstalten, mithilfe derer das Szenario der Räumung der Sesselbahn geprobt werden kann.

Vor der Simulation des Ernstfalls konnte das Zusammenspiel im Bergungsteam noch geübt werden. Während der Bergemann von Sessel zu Sessel gleitet und die Insassen abseilt, sind die Bergehelfer am Boden mit der Sicherung sowie dem Entgegennehmen der zu bergenden Personen beschäftigt und helfen auch beim Umsetzen des Bergegerätes an den verschiedenen Stützen. Sechs mit freiwilligen "Opfern" belegte Spannfelder wurden durch zwei Rettungstrupps, jeweils bestehend aus zwei Bergemännern, die in die Sessel kletterten, und drei Helfern am Boden, binnen weniger Minuten geräumt. Die durchschnittliche Zeit für die Räumung eines Doppelsessels lag – wie anzustreben – unter fünf Minuten. Dabei wurden die vielen Ehrenamtlichen der Bergwachtbereitschaft Wolfstein, der Feuerwehren aus Mitterfirmiansreut, Annathal und Philippsreut sowie die Mitarbeiter des Zweckverbandes gut geschult und auf die Saison vorbereitet.

Betriebsleiter Thomas Schrottenbaum zeigte sich sehr zufrieden und konnte feststellen, dass die Übung reibungslos und innerhalb der Zeitgrenzen abgehalten werden konnte. Das Wintersportzentrum ist somit für eine mögliche Sesselbergung gut gerüstet. Natürlich hoffen alle – auch die bei der Übung anwesenden Geschäftsführer des Zweckverbandes Tourismusmanager Bernhard Hain sowie Stellvertretender Geschäftsführer Alfred Schraml – dass dieser Ernstfall auch in der neuen Saison nicht eintreten wird. Der Start für die Saison steht übrigens auch schon fest: Geplant wird mit dem 8. Dezember.

Bilder und Berichte...

    Gründungsfeste und andere Feierlichkeiten

    Galerien aus früheren Jahren

    Jugendfeuerwehr 1999-2006

    Das Jahr 2007

    Das Jahr 2008

    Das Jahr 2009

    Das Jahr 2010

    Das Jahr 2011

    Das Jahr 2012

    Das Jahr 2013

    Das Jahr 2014

    Das Jahr 2015

    Das Jahr 2016

    Das Jahr 2017

> Das Jahr 2018

            Jahreshauptversammlung, 6.1.
            Schneeschuhtour Lusen, 16.2.
            Gruppe im Lösch-/THL-Einsatz, 10.3.
            Modulare Truppausbildung, März
            "Frauen zur Feuerwehr", 31.3.
            Verkehrsunfall B12, 26.4.
            Ausflug Großarl, 10.-12.5.
            Jugendübung, 18.5.
            CTIF Lkr. Passau, 26.5.
            Feuerwehr Fitness Abzeichen, 30.5.
            CTIF Oberpfalzcup, 2.6.
            2. Infoübung Frauen zur Feuerwehr, 8.6.
            Atemschutzleistungsbewerb, 23.6.
            THL Übung mit FF Freyung, 6.7.
            Sportplatzeinweihung, 20./21.7.
            3. Infoübung Frauen zur Feuerwehr, 27.7.
            Kinderferienprogramm, 17.8.
            Abschluss "Frauen zur Feuerwehr", 7.9.
            Leistungsabzeichen THL, 14.9
            Brand Hackschnitzel, 24.9.
            Gefahrgutübung, 13.10.
        >  Bergeübung Almberg-Sesselbahn, 20.10.
            Wissenstest in Grainet, 3.11.

Niederbayerncup 2019

Der 1. Niederbayerncup nach CTIF findet am Samstag, den 1. Juni in Philippsreut statt.

Hier findest du alle Informationen sowie die Ausschreibung zum Cup.

Hier auch die Informationen bei Facebook.

Werde Mitglied

Du hast Interesse an einer interessanten und abwechslunngsreichen Freizeitbeschäftigung?

Oder willst Du als passives Mitglied die Arbeit der Feuerwehr unterstützen?

Weitere Informationen findest Du hier.

Kontakt

Besuche uns bei Facebook

Erstellen Sie einen Gästebucheintrag

So erreichen Sie die FF Philippsreut
bzw. die Kontaktpersonen