Infos  >  Alarm- und Ausrückeordnung

Alarm- und Ausrückeordnung

 

Die Alarm- und Ausrückeordnung (kurz: AAO) enthält Alarmstichwörter, -stufen und -reaktionen.

 Die Integrierte Leitstelle (ILS) alarmiert je nach Einsatzart die zuständige Feuerwehr mit dem zutreffenden Alarmstichwort. Je nach Stichwort rückt die Feuerwehr mit den entsprechend dafür vorgesehenen Fahrzeugen aus, die in der Ausrückeordnung festgelegt sind.

Alarmstichwörter sind Einsatzbegriffe, welche die Art der Einsätze kurz und prägnant definieren. Der Anfangsbuchstabe des Alarmstichwortes gibt die Kategorie des Einsatzes fest. Beispielsweise für Brandeinsätze steht am Anfang ein “B”. Die Nummer danach gibt die Alarmstufe an und welches Ausmaß der Einsatz hat. Die Zahl “1″ steht zum Beispiel für kleine Einsätze und die Zahl “6″ für Großeinsätze.

In der unten stehenden Liste sehen Sie eine Aufzählung der verschiedenen Alarmstichwörter mit dahinter stehenden Einsatzbeispielen, die den Einsatzkräften bei der Alarmierung mitgeteilt werden. Diese werden nach Objekt und Ausmaß unterschieden.

 

Brandeinsätze

B1: Müllkübel
B2: PKW
B2-Person: wie B2 – mit Personen in Gefahr
B3: Zimmer
B3-Person: wie B3 – mit Personen in Gefahr
B4: Scheune
B5: Kindergarten
B6: Industrie
B7: wie B6 – größere Schadenslage
B-Wald: ab 1.600m²
B-Zug: Personenzug
B-Boot: Wasserfahrzeug
B-Elektroanlage: Trafo
B-Atom: Brand mit atomaren Stoffen
B-Bio: Brand mit biologischen Gefahrstoffen
B-Chemie: Brand mit chemischen Gefahrstoffen
B-Explosion: nach Explosion

Technische Hilfeleistung

THL1: Baum auf Fahrbahn
THL2: Person in Maschine
VU1: Beseitigung von Öl nach Verkehrsunfall
VU2: Verkehrsunfall mehrere PKW – ohne eingeklemmte Personen VU3: Massenkarambolage mit eingeklemmten Personen
VU-Zug: Unfall Personenzug
VU-Flugzeug1: Notlandung Kleinflugzeug
VU-Flugzeug2: Unfall Passagierflugzeug
P-Zug: Person unter Zug
P-eingeklemmt: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
P-Rettung aus Höhen und Tiefen: Person droht zu springen
P-Verschüttet: Tiefbauunfall
P-Strom: Stromunfall
P-Wohnung: Türöffnung akut
P-Aufzug: Person in Aufzug eingeschlossen
THL-Atom: Freisetzung radioaktiver Stoffe
THL-Bio: Freisetzung biologischer Gefahrstoffe
THL-Chemie: Freisetzung chemischer Gefahrstoffe
THL-Wasser: Tauchereinsatz
Gebäudeeinsturz: Einsturz Fabrikgebäude
Großtierrettung: Rettung Pferd
Geruch: undefinierbarer Geruch
Gasaustritt: Leck in Gasleitung
Gefahrstofff: geringe Mengen hochentzündlicher Flüssigkeiten
Benzin aus PKW: auslaufender Kraftstoff
Öl Land: großflächiger Ölschaden
Öl Wasser: Öl auf Gewässer
Unwetter: Beseitigung von Sturmschäden
Bombendrohung: angekündigtes Attentat
Bombenfund: Kampfmittelfund



Quelle: Bayern Atlas http://geoportal.bayern.de

 

 

Informtionen...

    Bürgerinformationen

> Alarm- und Ausrückeordnung

    Downloads

    Links

    Gästebuch

    Mitglied werden

Galerie

Finden Sie viele interessante Fotogalerien mit detaillierten Berichten in unserer Galerie.

Bürgerinformation

Integrierte Leitstelle

Die Integrierte Leitstelle in Passau ist seit Juli 2012 für die Alarmierung und die Einsatzabfolge für die Landkreise Passau (Land+Stadt), Rottal-Inn und Freyung-Grafenau zuständig

Finden Sie hier alle weiteren Informationen.

Infrastruktur

Wollen Sie einen kleinen Einblick ins Feuerwehrgerätehaus Philippsreut erhaschen?

Hier erfahren Sie alles zu den Räumlichkeiten Ihrer Feuerwehr.

Verein und Organisation

Wie ist dei Feuerwehr Philippsreut aufgebaut? Welche Organisationseinheiten gibt es?

Lernen Sie hier alles über unsere Organisation und die leitenden Personen.

Zum Beispiel alle Details zur Feuerwehrjugend

Bürgerinformation

Martinshorn bei Nacht

Fühlen Sie sich gestört von lauten Signaltönen bei Nacht?

Dann lesen Sie bitte hier weiter.

Aktuelle Termine

Finden Sie die Termine der Feuerwehr Philippsreut für das aktulle Kalenderjahr.

Wir freuen uns auf interessante Begegnungen!