Ausstattung  >  Funktionskleidung  >  Persönliche Schutzausrüstung

Persönliche Schutzausrüstung

Der persönliche Schutzanzug, gegebenenfalls erweitert um Zusatzausrüstung, ist die grundlegende und wichtigste Ausrüstung eines jeden Feuerwehrdienstleistenden.

Aufgrund der einheitlichen Farb- und Formgestaltung ist auch der Wiedererkennungswerkt von Feuerwehr-Hilfskräften gewährleistet.

In Bayern ist der Schutzanzug des Typs Bayern2000 die Standardausführung der Persönlichen Schutzausrüstung


 

Schutzanzug

Die Feuerwehr Philippsreut rüstet jeden aktiven Feuerwehrmann und jede aktive Feuerwehrfrau mit einem Schutzanzug Typ Bayern 2000 aus. Die Ausrüstung besteht zudem aus einem Feuerwehrhelm mit Visier oder Schutzbrille, Lederhandschuhen und Lederstiefeln



Gurt mit Ausrüstung

Der Schutzanzug wird bei Bedarf um einen Haltegurt mit Zusatzausrüstung erweitert. An jedem Haltegurt ist ein Karabiner mit Sicherheitsleine befestigt, mithilfe dessen man sich beispielsweise aus einem Fenster abseilen kann.
Auch kann der Gurt zum Transport von Gerätschaften dienen, beispielsweise als Träger für das Feuerwehrbeil oder andere Kleinteile.
Bei Nullsicht können sich Atemschutzgeräteträger beispielsweise auch mithilfe ihrer Gurte miteinander verbinden um sich nicht zu verlieren.



Infrastruktur und Technik...

    Gerätehaus

    Fahrzeuge

    Gerätschaften

> Funktionskleidung

        >  Persönliche Schutzausrüstung
            Erweiterte Schutzausrüstung
            Funktionswesten
            Jugend-Schutzanzug
            Dienst-Uniform

Für Kids

Viel Infomaterial für Kids und ein paar Spielchen finden Sie im Bereich Feuerwehr-Kids.
Hier können Kinder spielend Lernen - Auch für Erwachsene oft ein Spaß

Bürgerinformation

Integrierte Leitstelle

Die Integrierte Leitstelle in Passau ist seit Juli 2012 für die Alarmierung und die Einsatzabfolge für die Landkreise Passau (Land+Stadt), Rottal-Inn und Freyung-Grafenau zuständig

Finden Sie hier alle weiteren Informationen.